Schlüpfe in die Rolle eines Hundes und renne mit deinem Rudel.
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Ränge im Rudel

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Großer Geist
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 21.06.17

BeitragThema: Ränge im Rudel   Mi Jun 28, 2017 10:56 am


R Ä N G E
I M
R U D E L


Alpha

Im normalen Fall gibt es nur einen Alpha im Rudel. Besondere Ausnahmen sind Hunde mit sehr engen Verbindungen wie einer Gefährtenschaft oder bei Wurfgeschwistern. Ansonsten leitet der Alpha das Rudel allein. Er trifft die wichtigsten Entscheidungen und sorgt für eine harmonische Atmosphäre unter den Mitgliedern. Beim Alpha geht es nicht um Unterdrückung, sondern um Anleitung. Aus diesem Grund gab es bisher auch noch keinen diktatorischen Züge, denn es ist völlig normal, dem dominantesten Tier des Rudels Respekt entgegen zu bringen.

Problematisch wird es, wenn der Alpha Entscheidungen trifft, mit denen die Rudelmitglieder nocht einverstanden sind. Doch aus diesem Grund ist die Hierarchie im Rudel stets flexibel. Im Fall von Unruhe können die Betas des Rudel jederzeit die Position des Alphas durch einen Kampf einnehmen. Diese Dominanzkämpfe sind in der Regel kurz und nicht tödlich, doch sie sind immer etwas Besonderes, da die Rudelstruktur eher selten ohne Grund wechselt.

Stirbt ein Alpha, so gibt es in der Regel Kämpfe zwischen den Betas, bis sich ein neues Alpha-Tier herauskristallisiert.




Beta

Im Rudel gibt es zwischen einem und vier Betatiere. In seltenen Fällen auch mehr, doch in der Regel bleibt es bei unter fünf von ihnen. Sie sind in der Rangfolge hinter dem Alpha und werden häufig in Entscheidungen miteinbezogen. Im Rudel übernehmen sie häufig wichtige Aufgaben wie die Einweisung der Jungtiere oder die Führerschaft von Jagdrotten.

Zum Beta wird man nicht durch eine direkte Ernennung. Es gibt auch kein klares Alter, ab dem man zu den Beta-Tieren gehören kann. Es ist die innere Stärke und Führungkraft, die einen Hund dazu prädestiniert, ein Beta zu sein. Im Rudel hat es Tradition, einen potentiellen Beta zu einem gemeinsamen Essen der Betas und des Alphas zu laden. Am Ende wird der Hund entweder weggeschickt oder bekommt vom Alpha die Schnauze auf den Kopf gelegt. Das symbolisiert die Anerkennung als Beta.

Einmal zum Beta geworden, kann einem auch die Position streitig gemacht werden. Gibt es schon viele Betas in einem Rudel, ist es möglich, das schwächste Mitglied zu verdrängen. In diesem Fall gibt es - ähnlich dem Kampf um den Alpha-Posten - ein kurzes Gefecht, an dessen Ende das dominantere Tier die Beta-Position erhält.




Rudelmitglied

Als Rudelmitglied werden alle übrigen ausgewachsenen Tiere bezeichnet. Sie werden vom Alpha und den Betas geleitet, sind aber grundsätzlich frei in ihren Entscheidungen. Sie sorgen für ihr Rudel, indem sie Jagen oder Sammeln. Allerdings ist es ihnen grundsätzlich verboten, ohne Grund in ein fremdes Revier einzudringen. Für besonders schwere Vergehen können Rudelmitglieder unter Umständen sogar aus dem Rudel verbannt werden.




Jungtier

Jungtiere sind Rudelmitglieder zwischen 4 Monaten und 12 Monaten. Sie haben keinen Welpenschutz mehr, doch werden in der Regel auch noch nicht als vollwertiges Rudelmitglied gesehen. Sie müssen noch nicht regelmäßig Patroullien laufen, sondern werden häufig ihrem Selbststudium oder den wachsamen Augen eines Betas überlassen.

Der Übergang zum Rudelmitglied verläuft fließend zwischen dem 10. und dem 13. Monat. Irgendwann wird ihnen einfach keine Narrenfreiheit mehr gegönnt und sie werden vollwertig in die Aufgabenteilung miteinbezogen.




Welpe

Als Welpe zählen die Rudelmitglieder zwischen 0 Monaten und 4 Monaten. Sie werden etwa 8-10 Wochen von ihrer Mutter versorgt, ehe sich diese von den Kleinen abkapselt und wieder ihrem eigenen Alltag nachgeht. Welpen werden zwar von der Mutter gesäugt, doch jedes Rudelmitglied übernimmt gleichermaßen Pflege, Bespaßung und Erziehung. Nicht selten gibt es Rudelmitglieder, die besonders gut mit den Jüngsten auskommen und deshalb häufiger als Babysitter abgestellt werden.

Je älter die Welpen werden, desto mehr erweitern sie ihren Radius im Territorium. Kein Welpe von 2 Monaten würde freiwillig das Lager verlassen, doch ihr Forscherdrang wächst und ihr Mut ebenfalls. Zwischen dem 4. und 5. Monat beginnt im Normalfall ihre Ausbildung, die meistens von den Betas übernommen wird, aber auch auf eigene Initiative angewiesen ist.



Nach oben Nach unten
http://runfree.forumieren.de
 
Ränge im Rudel
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Die Wolfs Rudel
» Der Wolf verlässt das Rudel für eine Zeit
» Rudel der Sonne ~ Ash und Red
» Die Rudel
» Phönix-Rudel

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Run Free :: 
 :: Informationen & Listen
-
Gehe zu: